Liebe Brieftaubenfreunde,

wie die zahlreichen Gespräche mit unseren Ausstellern in den letzten Wochen zeigen, beschäftigen nicht nur wir uns mit der Entscheidung über die Durchführung des diesjährigen Internationalen TaubenMarktes in Kassel. Immer wieder keimte Hoffnung auf, dass nach der zweijährigen ‚Corona‘-Pause eine Rückkehr zur Normalität möglich sei.

Die Fakten sprechen leider eine andere Sprache. Es gibt auch in diesem Jahr keinerlei Planungssicherheit für eine internationale Großveranstaltung dieser Art, ganz im Gegenteil, es ist aufgrund des Ukraine-Krieges mit weiteren schwerwiegenden Belastungen zu rechnen.
Zudem sagen alle Fachleute ein Wiederaufflackern des Corona-Virus im Herbst voraus, der Impfschutz hat sich als nicht so wirksam erwiesen wie erhofft.

Auch wenn es sehr schwerfällt, sich diesen Fakten zu fügen, haben wir uns dazu durchgerungen, alle Risiken im Interesse aller Beteiligten zu vermeiden.

Der 33. Internationale TaubenMarkt 2022 wird daher nicht stattfinden.

Unsere Fachzeitschrift „TaubenMarkt/Die Sporttaube“ bleibt weiterhin das Medium für Sie, Ihre Angebote oder Produktneuheiten vorzustellen bzw. zu bewerben.

Seien Sie versichert, wir werden ‚dran bleiben‘ am Geschehen und hoffen sehr auf Ihr Verständnis und weitere Verbundenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Irma Kreutzfeldt